plexus parese e.v. - Forum für Erwachsene

Dieses Forum gehört plexus parese e.v.




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


Ebene 0  Einträge: 9 | Aktuell: 1 - 5Neuer Eintrag
 
1


Name:
Margit Klein (margit.klein@plexusverletzung.de)
Datum:Mi 25 Jul 2007 20:54:55 CEST
Betreff:Herzlich willkommen!
 

Ich möchte Euch hier im Forum herzlich willkommen heissen!

Mein Name ist Margit und mein Mann erlitt 1998 einen schweren Motorradunfall. Zurückgeblieben als körperliche Behinderung ist eine Armplexusparese links.
Schon seit langem ist es mein Wunsch gewesen, gerade auch für die Angehörigen, eine Austauschmöglichkeit zu schaffen.
Wir alle haben wohl ein ähnliches "Päckchen" mitzutragen.

Hier im Forum können wir uns gegenseitig unterstützen.

Ich hoffe auf rege Teilnahme und freue mich auf Eure Zuschriften.

Liebe Grüsse, Margit

Gesendet: 22.02.2004 14:14 Uhr

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (6)
 
2


Name:
Hans Schneider (hans.schneider98@yahoo.de)
Datum:Mi 09 Apr 2008 21:11:46 CEST
Betreff:Plexusparese und Hüftbeugeschiene
 

Unsere kleine Tochter (7 Wochen alt) hat leider neben einer linksseitigen Plexusparese jetzt auch noch eine Hüftdysplasie li und muss deshalb eine Hüftbeugeschiene tragen. Diese funktioniert mit Schulterträgern als Gegenzug zu den Beinen, so dass beim Tragen Druck auf die Schulter ausgeübt wird. Hat irgendjemand auch schon mal so etwas gehört und kennt jemand eine plexusfreundlichere Lösung für eine Hüftbeugeschiene?

Wir sind dankbar für alle Ratschläge!

Hans Schneider

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (7)
 
3


Name:
Joachim Ehlert (joachim_ehlert@web.de)
Datum:Do 07 Aug 2008 00:12:16 CEST
Betreff:Plexus Brachialis Verletzung
 

Hallo ich grüße Euch!

Ich bin auf der Suche nach med. Hilfemöglichkeiten auf diese Seite gestoßen.

Zu mir selbst ein wenig etwas:
Ich erlitt nach einem Motorradunfall 1980 (dam. 17 Jahre jung) eine Plexusverletzung rechts. Nach 9- wöchigem Aufenthalt (vollkommen unnötig weil außer PL-Verl. nur die 1. Rippe rechts gebrochen) wurde ich nachhause entlassen. Der damalige Neurologe riet mir den Arm abnehmen zu lassen. So etwas zu hören, war ein Schock für mich..ich hielt ihn für sehr unsensibel. Darüberhinaus musste ich mir sogar noch seine Anmerkungen in puncto Motorrad und seine Gefahren anhören.

Ich musste meine Ausbildung als Fliesenleger abbrechen...schulte zum Bürokaufmann um und arbeite seit nunmehr 21 Jahren im öffentl. Dienst.

Nach meinem Unfall fiel ich in ein psych. Loch aus dem ich Jahre nicht herauskam. Ich fühlte mich dauerbeobachtet...litt unter meinen Ängsten mich so zu zeigen wie ich nunmal jetzt als gehandycapter Mensch bin.

Seit 16 Jahren leide ich unter starken Nervenschmerzen die ich mittels Einnahme des Medikamentes "Lyrica" zu hohem Anteil in den Griff bekomme.

Heute steh ich längst über diesen psych. Problemen...auch wenn ich nicht immer so stark bin...ich akzeptiere mich..und meine Umgebung nimmt mich auch als lebensbejahenden fröhlichen Menschen an.

Einen Tip an alle die mit Plexusverletzungen geplagt sind:
Versteckt Euch nie....damit meine ich auch nicht den Arm in einer Schlinge tragen...denn gerade dies wenn nicht aus trifftigen med. notwendig...ist ein Versteckspiel das niemandem dient.

Sich das verlorengegangene Selbstwertgefühl zurückzuerkämpfen um so wieder ein glückliches Leben führen zu können, sollte das Ziel sein.

Vor ein paar Tagen überlegte ich..gibt es nach so langer Zeit noch die Möglichkeit der Wiederherstellung von Nerven...Muskulatur o. ä.?
Deswegen habe ich mich an Dr. Samii gewendet um so meine etwaigen derzeitigen Chancen auszuloten.

Über Kommentare Betroffener...(die Bezeichnung Leidgenossen missfällt mir)....würde ich mich sehr freuen.
Außerdem wäre ich sehr an einem Gesprächsaustausch anlässlich eines Treffens interessiert.

Ich denke mir, dass jede Meinung...jeder Kommentar mich weiterbringen wird.

Bis dahin wünsche ich allen hier Mitwirkenden eine schöne Zeit.

Herzliche Grüße.

Joachim

PS: Ich habe eine kl. Familien HP ..nichts weltbewegendes...aber so kann man sich einen kl. Eindruck von mir und meiner Familie machen.

www.joachimehlert.de

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (7)
 
4


Name:
Inga (fbc4aw4v4i@hotmail.com)
Datum:Fr 07 Aug 2015 18:52:01 CEST
Betreff:NeFiLszqXfKJO
 

Hallo Ihr drei!Wollen in den ne4chsten Tagen den ersten Stock ffcr Noyan bauen und der soll natfcrlich auch mit so einem tleoln Stocktier bestfcckt werden.Habt ihr die Tierchen auch selber gene4ht? Wenn ja wie geht das??? Oder kann man die auch irgendwo bestellen?Eure Kleine hat doch zwei verschiedene Spitzen, oder? Welche waren das nochmal?Danke ffcr eure Unterstfctzung!Anne , d6zgfcr und Noyan

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (5)
 
5


Name:
Caelyn (64t36rrt6@yahoo.com)
Datum:Di 10 Mai 2016 18:12:22 CEST
Betreff:cvCdUNZiNERHmZfP
 

I have exactly what info I want. Check, please. Wait, it's free? Aweosme!

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (5)
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite