Dieses Gästebuch gehört plexus parese e.v.




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 52 | Aktuell: 52 - 43Neuer Eintrag
 
52


Name:
Ursula Kömpel (uschi.koempel@gmx.de)
Datum:Mi 31 Jul 2013 15:17:59 CEST
Betreff:Armplexuslähmung nach Motorradunfall März 2008
 

Hallo,
möchte auf diesem Weg Dr.Michael Becker für seine Ausdauer und super tolle Arbeit danken. Durch Ihn kann ich meinen linken Arm wieder so bewegen dass ich gut zurecht komme. Meine letzte Op bei Ihm war am 26. Juni 2013. Wir sehen uns in einem Jahr wieder

Bis dahin vielen vielen Dank

uschi Kömpel

 
 
51


Name:
renate (kraemersrenate@web.de)
Datum:Sa 29 Jan 2011 18:20:39 CET
Betreff:wurzelausriss
 

unverschuldeter autounfall 6.6.08 nervenwurzelausriss
durch gelähmten arm sehr gehandicapt im dezember 08
op in günzburg, nerven verpflanzt, bisher kein erfolg.
mir wurde nun zu einem muskelaufbau sprich op in aachen oder hannover geraten, wer hat davon schon gehört oder damit erfahrung
gruss renate

 
 
50


Name:
Elke Jürgensen (@juergensen_e@yahoo.de)
Datum:Mi 19 Mai 2010 08:28:41 CEST
Betreff:Motocross trotz Plexusparese
 

Hallöchen an Alle,
weil ich auf Spenden und Sponsoren suche bin, habe ich diese Seite gefunden und ich bin überrascht wie viele Beiträge hier sind.
Unser Sohn ist 1995 mit einer Armplexuslähmung,rechts zur Welt gekommen.
%3E%3C%3E %3C%3E%3C %3E%3C%3E %3C%3E%3C %3E%3C%3E %3C%3E%3C %3E%3C%3E
Tobias ist als Kleinkind ein lebhafter Junge gewesen, anfangs ist er immer mit Freude zu den verschiedene Sportveranstaltungen gegangen, bis zu dem Punk, als er merkte, dass er ständig ausgegrenzt wurde.
Tobias ist von der Kindergartenzeit, über die Grundschulzeit bis nun hin überwiegend immer ausgeschlossen und gemobbt worden. Es ist jetzt schon das zweite Mal während der Sekundarstufe I, dass wir die Schule wechseln.
%3E%3C%3E %3C%3E%3C %3E%3C%3E %3C%3E%3C %3E%3C%3E %3C%3E%3C %3E%3C%3E
Ob es alles nur mit seiner Art und Weise zutun hatte oder ob es auch daran liegt, dass er noch zwei weitere Brüder hat mit "Behinderungen" Der Christian, geb. 1986 mit Trisomie 21 und bei Fabian wurde 2002 eine Skoliose festgestellt, anschließend musste er ein Korsett tragen und trotzdem blieb 2008 die OP nicht aus.
%3E%3C%3E %3C%3E%3C %3E%3C%3E %3C%3E%3C %3E%3C%3E %3C%3E%3C %3E%3C%3E
Seit Mai 2008 fährt Tobias Motocross. Er ist auf einer Kawasaki KX 85 angefangen und seit Oktober 2009 fährt er auf einer Yamaha YZ125
%3E%3C%3E %3C%3E%3C %3E%3C%3E %3C%3E%3C %3E%3C%3E %3C%3E%3C %3E%3C%3E
Da er fast 10 Jahre durch Kinder nur gemobbt wurde, hat er nun erstmals durch den Motocross-Sport wieder neue Lebensfreude bekommen.
Hier hat er gleich mit allen Kinder, Jugendlichen und Erwachsene Freundschaft geschlossen. Hier wird er angenommen und nicht abgewiesen.
Sein rechter Arm ist mittlerweile 7cm kürzer als der Linke. Bei dieser Sportart "schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe" zu einem wird seine Muskulatur im Schulter, Arm- und Handbereich aufgebaut und hier hat er das erste Mal Freunde gefunden.
%3E%3C%3E %3C%3E%3C %3E%3C%3E %3C%3E%3C %3E%3C%3E %3C%3E%3C %3E%3C%3E
Mit freundlichen Grüßen
Elke Jürgensen

http://motocross-trotz-handicap.pagedeluxe.de/

 
 
49


Name:
Klaus (kwin08@alice-dsl.net)
Datum:Di 02 Feb 2010 21:03:30 CET
Betreff:Beinplexusparese
 

Ich leide seit Sept.2008 eine Beinplexusparese im linken Knie und bin dadurch gehbehindert.
Ich kann im ausgestreckten Zustand mein Bein nicht hochheben, aber ich kann Fahrrad fahren,gottseidank.
Ich habe als Therapie nur Krankengymnastik bekommen,sonst nichts.Ich habe einen Grad von 30 und habe versucht, einen
Gleichstellungsantrag zustellen, der aber 2mal abgelehnt wurde.Ich bin ein wenig verzweifelt, weil angeblich meine Krankheit nicht
mehr weggeht,lt.Aussagen von den Ärzten.Ich bin schon die ganze Zeit im Internet auf der Suche, wo ich irgendwie Hilfe erwarten
könnte bzw. was man tun könnte.Ich lese immer nur von einer Arm oder Schulterplexusparese oder das diese Krankheit häufig
bei kleinen Kindern auftritt. Aber ich finde nirgenswo was von einer Beinplexusparese.Mein Neurologe meinte, meine Krankheit
sei auch was ganz ganz seltennes.Ich versuche halt auch über Sebsthilfegruppen was zuerfahren.
Ich bin 56 Jahre alt
Ich wäre Ihnen Dankbar, wenn ich über Sie irgendwas näheres Erfahren würde

 
 
48


Name:
schindler anke (schindler.sandy@yahoo.de)
Datum:Do 07 Jan 2010 08:28:29 CET
Betreff:plexusparese
 

unser sohn wurde im jahr 2004 mit einer oberen plexusparese im linken oberarm geboren ermacht seit er 10 tage alt ist krankengymnastik nach vojta mit sehr guten ergebnissen eine op kam und kommt für uns nicht in fragge da er sehr gut im moment klarkommt freue mich über viele gleichgesinnte

 
 
47


Name:
gülden güngör (guldengungor1979@hotmail.com)
Datum:Di 05 Jan 2010 23:46:56 CET
Betreff:plexus
 

hallo !
meine tochter eylül 16 monate ist mit plexusparese auf die welt gekommen und wurde april 2009 von dr bahm in achen operiert.
ich suche betroffene eltern mit dem ich erfahrungen austauschen kann. viele grüsse aus nrw

 
 
46


Name:
Steffen (rehsteff86@googlemail.com)
Datum:Do 17 Dez 2009 10:36:51 CET
Betreff:agerissener plexs nerv
 

hallo,
ich bin 24 und vot 5 jahren erblindet. im oktober bin ich im haus meiner eltern eine treppe heruntergefallen und habe mir die schulter gebrochen. dabei sind die plexus brachiales nerven aebgerissen und ich spuere meinen liken arm nicht mehr und ich kann ihn nicht bewegen. nach mehreren ops in hannover hat sich keine aenderung ergeben. ausserdem habe ich im orberam starke schmerzen. gibt es hier leute mit einer gleichen situation? seit dem unfall bin ich wieder mehr abhaengifg von meiener familie, was ich nicht will.

 
 
45


Name:
Birgit (birgit.schertler@vol.at)
Datum:Mi 11 Nov 2009 10:40:50 CET
Betreff:Plexuspares
 

Hallo,

ich habe seit meiner Geburt, im Jahre 1968, eine rechte obere Plexusparese, gleichzeitig wurde mir auch das Schlüsselbein gebrochen und dieses ist dann schräg zusammengewachsen. Durch die Behinderung war mein rechter Arm im Wachstum eingeschränkt und ist jetzt 5cm kürzer als der Linke!

Durch die dauernde Überbelastung meines linken Armes, habe ich zwischenzeitlich eine chronische Sehnenscheitentzündung, einen Tennisarm und in meine linke Schulter, wird in regelmäßigen Abständen, Cortison gespritzt, damit die Schmerzen erträglicher werden.
Ich gehe auch 2-3 Mal jährlich zur Physiotherapie, die hilft mir aber nicht wirklich.
Auch mein, von der Lähmung betroffener Arm, ist nicht schmerzfrei, ebenso werde ich von Rückenschmerzen und zeitweise heftigen Kopfschmerzen geplagt.

Mein Beruf, ich arbeite ganztägig im Büro am PC, trägt auch nicht unbedingt zu einer Verbesserung meines Zustandes bei, aber er macht mir sehr viel Spaß und ich möchte ihn daher auch nicht aufgeben!

Auch ich habe Tage, an denen ich eine Wut auf den damals behandelnden Arzt habe, nur leider ändert das nichts an meiner Situation, im Gegenteil, es geht mir an solchen Tagen immer besonders schlecht, da meine Psyche auch noch verrückt spielt.

Leider habe ich, bis zum heutigen Tag, noch niemanden gefunden, der mir einen guten Ratschlag geben kann, wie ich eventuell meine Schmerzen in den Griff bekomme.
Was mir bis jetzt noch am meisten geholfen hat, war ein Kurs (NLP) in dem ich gelernt habe, mich selbst positiv zu beeinflussen.
D.h. mein leben nicht von den Schmerzen bestimmen zu lassen. Aber das klappt halt auch nicht am jedem Tag gleich gut!

Jetzt hoffe ich, dass in diesem Forum jemand ist, der mir noch einen guten Rat geben kann, was ich gegen meine dauernden Schmerzen tun kann!

Vielen Dank!

 
 
44


Name:
Julia (@jesusliebtmichso@web.de)
Datum:Fr 02 Okt 2009 09:55:47 CEST
Betreff:Stern TV Beitrag
 

Hallo,

könnte mir auch jemand diesen Beitrag zusenden? Ich selbst habe seit meiner Geburt eine Plexus Parese am linken Arm und würde gerne den Beitrag sehen...

Danke

Julia

 
 
43


Name:
G.A (e0425107@gmx.at)
Datum:Fr 10 Jul 2009 20:23:02 CEST
Betreff:Beitrag bei Stern TV
 

Hallo nochmals,

könnte mir vielleicht Jemand den Beitrag bei Stern TV per Mail senden?

LG,
G.A

 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite